Maiks Kinderlieder 2018

Aufräumer
(Text & Musik: Maik Göpel)

Tomatensoße, Fernbedienung, Schlüsselbund,
Raketen, die die ganze Erde umrunden.
Tintenkiller, Radio und Fahrradhelm,
so viele coole Sachen hat man schon erfunden.

Nur an eines hat man nicht gedacht,
dabei wäre das viel wichtiger,
als alles, was es bisher gab:
Wir brauchen einen Aufräumer!

  Wir brauchen einen Aufräumer!
  Wir brauchen einen Aufräumer!
  Hallo Leute, hört mal her,
  wir brauchen einen Aufräumer!

Die Zahnspange liegt unterm Tisch,
der Jogurt steht im Kleiderschrank,
der Schulranzen ist umgekippt,
das Sportzeug verbreitet Gestank.
                     
Im Papierkorb schimmelt Brot,
das Aquarium ist fast leer,
mein Goldfisch schaut mich flehend an:
Wir brauchen einen Aufräumer!

  Wir brauchen einen Aufräumer!...

Mein Aufruf in der Zeitung:
Überschrift „Gilt immer“ -
Ich suche einen Aufräumer,
speziell für Kinderzimmer.

Lieber Forschungsminister,
wo bekomm ich Hilfe her?
Bitte schreiben Sie ins Grundgesetz:
Wir brauchen einen Aufräumer?

  Wir brauchen einen Aufräumer!...
 
Wie das hier wieder aussieht,
meine Mutter spielt verrückt,
bestimmt krieg ich gleich wieder
Zimmerarrest aufgedrückt.

Sie hält mir immer wieder vor,
keiner meiner Freunde wär‘
auch nur halb so liederlich wie ich,
sondern ordentlicher Aufräumer.

Das kann ich mir gar nicht vorstellen.  Wer soll denn das sein?

  Ich kenne keinen Aufräumer,
  Ich kenne keinen Aufräumer,
  meldet sich hier irgendwer?
  Wir brauchen einen Aufräumer. Wir brauchen einen Aufräumer…

Noten und Akkorde: Edition Peters (EP 11438)
CD: „Maiks Kinderlieder 2”